Angefangen Aufzuhören

bedeutet für uns, gewohnte Denkweisen und Verhaltensmuster zu hinterfragen und alte, ausgediente Pfade bewusst hinter uns zu lassen.
Wir wollen Neues wagen und dich an unseren kleinen und großen Abenteuern teilhaben lassen.

Schlagwort: Tamanga (Seite 1 von 2)

Leons 1. Geburtstag + Geburtsvideo

Ein ganzes Jahr ist vergangen seit dem Tag, der mein Leben für immer verändern sollte. Weder mein 18. Geburtstag, noch mein Studienabschluss oder mein Hochzeitstag haben so viel Veränderung gebracht wie dieser besondere Moment als mein Baby das Licht der Welt erblickte. In diesem Augenblick wurde ich zur Mutter und seitdem ist einfach alles anders als zuvor.

Nie zuvor habe ich so grenzenlos geliebt, so bedingungslos gegeben und mich so eng mit Jemandem verbunden gefühlt wie mit meinem Kind. Mama zu sein ist die schönste und tiefgreifendste Erfahrung, die ich je machen durfte. Und ich bin voller Dank, dass unser Leon Louis so quietschgesund, fröhlich und ausgeglichen ist.

Weiterlesen

Meine Liebe für grüne Smoothies

Heute möchte ich meine große Begeisterung für grüne Smoothies mit euch teilen! Ich erzähle, wie ich mich trotz anfänglicher Abneigung in sie verliebt habe und zeige euch ein einfaches Grundrezept zum Ausprobieren.

Keine Liebe auf den ersten Blick

Meine erste Begegnung mit dem grünen Getränk hatte ich, als meine Mutter kurz nach mir auch vegan wurde und anfing, ihr gewohntes  Frühstücksmüsli durch Smoothie zu ersetzen. Sie mischte Wildkräuter aus ihrem Garten mit verschiedenen Früchten und war ganz begeistert. Als ich es probierte, fand ich es ganz ok, aber umhauen konnte es mich nicht. Ich war noch nie ein wirklich großer Fan von Obst und schon gar nicht zum Frühstück. Ich hatte schon früh morgens immer Hunger auf etwas Salziges wie Brot mit pikanten Aufstrichen. Noch dazu war so ein Smoothie für mich überhaupt nicht sättigend genug. Wenn ich den trank, bekam ich nach ein, zwei Stunden gleich schon wieder Hunger. Und auch etwas Richtiges zu Kauen fehlte mir, um den Smoothie als volle Mahlzeit wirklich ernst nehmen zu können.

Weiterlesen

Alles Anders – Mein Start in die neue Saison mit Baby

Heute ist der 1. März und damit der 1. Tag der DaSeinsZeit-Saison für dieses Jahr. Genauer gesagt, könnte man es „Vorsaison“ nennen, denn zunächst haben wir gerade nur unsere festen Teammitglieder und neue Teambewerber hier in TamanGa. Die „wirkliche“ Saison für Gäste und Seminargruppen beginnt dann am 5. April.

Trotzdem bedeutet es für mich konkret, dass ab jetzt endlich wieder mehr Leben am Platz ist. Dass nun viele liebe Menschen kommen, wir gemeinsam arbeiten, essen und Freizeit verbringen. Und das freut mich sehr. Denn der letzte Winter war für mich leider sehr einsam und traurig…

Weiterlesen

Karins Kursangebot in TamanGa 2018

Das neue Jahr ist da und noch ist alles ruhig bei uns. TamanGa genießt seinen wohlverdienten Winterschlaf und ich die Zeit als frischgebackene Mama von meinem kleinen Engel Leon.

Doch die Vorbereitungen für die kommende Saison sind schon im Gange. Ab April startet unsere wunderbare DaSeinsZeit wieder. Dieses Jahr biete ich neben verschiedenen Koch- und Backkursen, auch regelmäßige Vegane Infoabende sowie Workshops zur Dunstan Babysprache an. Hier sind alle Termine und Kursdetails für euch!

Weiterlesen

Wie ich mein Kind auf die Welt atmete…

Wie ich euch bereits im Artikel „Vorbereitungen für eine natürliche Geburt“ erzählt hatte, planten wir für unser Baby eine Hausgeburt in Begleitung unserer Hebamme. Während der Schwangerschaft hatten wir uns dafür mit der Hypnobirthing-Methode vorbereitet. Sieben Tage nach dem errechneten Geburtstermin, am 18. August 2017, war es dann so weit. Unser Sohn Leon Louis wurde in nur 3,5 Stunden bei uns zu Hause im schönen TamanGa geboren <3

Weiterlesen

Vollwertig, vegan und glutenfrei Einkaufen – Das gehört in deine Küche

Möchtest du dich bewusster und gesünder ernähren? Dann hab ich was für dich!

Gerade zu Beginn einer Ernährungsumstellung kann allein schon das Einkaufen eine riesige Hürde darstellen. Mit meiner umfassenden Einkaufliste, möchte ich dir diesen Schritt ein wenig erleichtern. Ich nenne dir die wichtigsten Kategorien an Lebensmitteln für eine vollwertig pflanzliche und glutenfreie Ernährung und meine liebsten Produkte pro Kategorie. Du musst jetzt aber nicht los ziehen und alles genau so kaufen, wie es in der Liste steht. Nimm es eher als Inspiration dafür, wie viele Möglichkeiten es gibt und picke dir das heraus, was du gerne magst. Und vielleicht sind ja auch Produkte dabei, die du noch gar nicht kennst oder verwendet hast? Dann wird es höchste Zeit sie mal auszuprobieren 🙂

Weiterlesen

Karin im gemeinsamen Interview mit Dr. Ruediger Dahlke

Interview mit Dr. Ruediger Dahlke und Karin Heyn

Interview mit Dr. Ruediger Dahlke und Karin Heyn

Wie es sich anfühlt, wenn du deinen Traumjob gefunden hast

Sonntag Nacht, 00:44 Uhr und ich liege noch wach. Morgen ist Montag und ich komme nicht zur Ruhe vor Vorfreude. Ich sage mir: „Wenn ich es jetzt schaffe einzuschlafen, dann beginnt der morgige Tag viel schneller!“ Doch mein Körper hört nicht auf diesen gut gemeinten Ratschlag. Er genießt es zwar bequem im Bett zu liegen, keine Frage. Aber schlafen findet er grad langweilig.

Weiterlesen

Veranstaltungen in TamanGa 2016

Hallo ihr Lieben!

Wir sind bereits seit über sechs Wochen hier in Österreich, boah, wie schnell die Zeit verfliegt wenn man sich wohl fühlt… Wir haben hier ein kleines Paradies für uns gefunden! Und mit unserem DaSeinsZeit-Team öffnen wir das wunderschöne TamanGa  nun auch noch mehr nach außen. Unser diesjährige Saisonkalender ist gefüllt mit vielen, bunten Veranstaltungen die zum Kennenlernen, Erfahren und Genießen einladen.

Den Auftakt bot am 30. April unser erster veganer Biohofmarkt, bei dem sich der Platz den neugierigen Besuchern unter strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen von seiner schönsten Seite präsentierte.

Weiterlesen

Unser Einstieg in den Ausstieg

Es ist soweit. Was mit verrückten Träumereien begann, wird jetzt Wirklichkeit. Wir steigen aus und probieren etwas ganz Neues!

Schon seit Längerem denken wir darüber nach, wie es wäre, einen anderen Beruf auszuüben oder sogar gar nicht gegen Bezahlung zu arbeiten. Wir träumen davon, zeitweise oder für immer in einem anderen Land zu wohnen und fragen uns, wie es sich anfühlen würde, in einer Gemeinschaft zu leben anstatt in der anonymen Großstadt.

Weiterlesen

Ältere Beiträge